Jörg Ulrich Helgert | JUH

Autor

Zunächst Studien der Germanistik/Publizistik gefolgt von einer eigenen Werbe-Agentur.

Danach viele Jahre als Profitrainer im Tischtennissport sowie als Internet-Redakteur.

 

Aus ernster Lebenskrise heraus im Jahr 2015 erste Lyrik und Kurzprosa unter dem Pseudonym JUH auf Facebook.

 

>>Mit allerlei Albernheiten zur Freude der Leute, aber auch mit deutlich tiefer gründenden Texten schreibe ich mich Zeile für Zeile aus dem Hadern zurück in die mentale Stärke. 
Dabei ist mir die Lyrik zur literarischen Gattung erster Wahl geworden. Dies war allerdings nicht im mindesten meine eigene freie Entscheidung. Die Lyrik hat mich im Sturm genommen – erobert durch ihre wortmalerische Kraft und ihre klingende Schönheit. 
Nun bin und bleibe ich ihr – als spätberufener Poet und stetig lernender „Jungautor“ im Rentenstand – begeistert wehrlos ausgeliefert.<<

Träumen & Wachen

Gemälde und Gedichte

Ein Gemälde, erschaffen aus der Vorstellungskraft der Malerin. 
Der Dichter betrachtet das Werk und schöpft aus ihm seine persönliche Inspiration. Er verfasst einen poetischen Text – in eigener Deutung des Gesehenen. 
So fing es an.
weiterlesen

Lesungen:

 

JUH liest vor...
POESIE & FLÖTENTÖNE
mit Heike Kemsies (Ouerflöte)
Samstag, 14.11.2020 um 17 Uhr
Hof Medewege, Hauptstraße in Schwerin